Willkommen bei der Kreisgruppe Pfaffenhofen

Die Kreisgruppe Pfaffenhofen startete 1994, mit damals etwas mehr als 100 Mitgliedern. Im Jahr 2019, zum 25-jährigen Jubiläum unseres Bestehens, stärken uns über 2.000 Mitglieder in unserem Anliegen, der Natur im Landkreis eine starke Stimme zu verleihen. Die Herausforderungen sind in den letzten Jahren nicht weniger geworden und daher freuen wir uns über tatkräftige Unterstützung durch Naturliebhaber, Artenkenner und engagierte Vogel-, Tier-, und Naturfreunde, die sich gemeinsam mit uns, für die Artenvielfalt im Landkreis einsetzen wollen. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!!

Hinweis zu unseren Veranstaltungen

Die Corona Einschränkungen haben unsere Planung für das Jahr 2021 gründlich durcheinander gewirbelt. Daher haben wir für das erste Halbjahr 2021 kein Programm erstellt. Wir werden auf jeden Fall die Veranstaltungen in Kooperation mit der VHS Pfaffenhofen durchführen, die einzelnen Termine können Sie dem VHS-Veranstaltungskalender entnehmen. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr noch Exkursionen und Veranstaltungen anbieten können, immer in Abhängigkeit zur aktuellen Corona-Lage. Die Termine werden wir hier auf der Homepage einstellen, aber auch über unseren Newsletter und die Tagespresse dazu einladen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns, wenn wir Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen können.

Glücksspirale-Projekt 2021: Kartierung der Rebhühner im Landkreis

Oft bekommt man das Rebhuhn in unserer Gegend leider nicht mehr zu hören oder zu sehen. Dem LBV stellten sich folgende Fragen: Wie viele Rebhühner gibt es denn im Landkreis überhaupt noch? Und wo kommen diese noch vor? Wie kann man den Bestand durch Änderung der Flächenbewirtschaftung und Biotopvernetzung fördern. Daraus entstand das Projekt „Kartierung der Rebhühner im Landkreis“, welches nun Antworten auf diese Fragen geben soll. weiterlesen..

Nachwuchs bei den Wanderfalken in Pfaffenhofen

In diesem Jahr sind bei den Wanderfalken, die im Nistkasten auf dem Verwaltungshochhaus der Firma HIPP zu Hause sind, 3 Jungtiere geschlüpft. Nachdem im letzten Jahr lediglich ein Jungtier flügge geworden ist, freuen wir uns über das plüschige Trio und hoffen, dass die Drei in einigen Wochen den Himmel über Oberbayern erobern werden.

Störche im Landkreis

Langsam werden die Tage wieder länger und eine Ahnung von Frühling liegt in der Luft. Schaut man bei Animaltracker nach unseren Störchen, kann man folgende Bilder sehen. Unsere älteste Senderstörchin Elfi ist wieder an ihrem angestammten Horst bei Geroda eingetroffen, auch Bembo Sparky ist in der gleichen Gegend wie in den Vorjahren unterwegs. Die zweijährige Störchin Rosalie bleibt dafür lieber in Spanien, sie hält sich weiterhin in ihrem Überwinterungsgebiet bei Lleida auf. Sorgen bereitet uns Klippi,den wir in diesem Jahr zurück erwartet hätten, aber er hält sich immer noch in Afrika auf.  hier..

Hier geht es zu unseren Storchenkameras

Aktuell, interessant und wichtig!!

Nisthilfen für Mehlschwalben am Hotel Müllerbräu angebracht

Flussseeschwalbenfloss wechselte den See


Gemeinsam zum Schutz des Rebhuhns aktiv werden..

Es diskutieren in einem vorbildlich angelegten Blühstreifen von Landwirt und Grundeigentümer Johann Brenner bei Eja: LBV-Kreischef Christian Huber, AELF-Leiter Christian Wild, BBV-Kreisobmann Manfred König, Kreisjäger-Chef Martin Braun und AELF-Wildlebens
Es diskutieren in einem vorbildlich angelegten Blühstreifen von Landwirt und Grundeigentümer Johann Brenner bei Eja: LBV-Kreischef Christian Huber, AELF-Leiter Christian Wild, BBV-Kreisobmann Manfred König, Kreisjäger-Chef Martin Braun und AELF-Wildlebens

Es steht schlecht bestellt um die Rebhühner im Landkreis. Nun wollen wir in einem Gemeinschaftsprojekt, zusammen mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF), aber auch mit dem Bauernverband und dem Jagdverband, verschiedene Projekte und Ideen zur Unterstützung des Rebhuhns im Landkreis anstoßen. Bei einem ersten Treffen zeigte sich die einhellige Meinung, dass man dazu die konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten braucht.

Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Kuckuck melden! (So, 04 Apr 2021)
Kuckuck (Heike Wirth) Uns beschäftigt außerdem die Frage, ob der Klimawandel einen Einfluss auf seinen Bestand hat, denn: Die Arten, in deren Nester der Kuckuck seine Eier legt, kommen immer früher aus ihren Winterquartieren zurück. Eine Anpassung an den Klimawandel? Der Kuckuck tut das bisher nicht. Ist er in Zukunft zu spät, um noch geeignete Nester für seine eigene Eiablage zu finden? Mit Ihrer Meldung helfen Sie, eine Antwort darauf zu finden. Denn nur mit langjährigen Datenreihen wird es möglich, mehr über den Jahresverlauf des Kuckucks zu erfahren und eventuelle zeitliche Veränderungen festzustellen. Ersten Kuckuck hier melden
>> mehr lesen


Geschichten und Infos aus 2020

BR dreht mit der Unterstützung der Kreisgruppe einen Film über die Turteltaube bei uns im Landkreis

Landschaftsidyll versus Flächenfraß

Ein Zeichen gegen den fortschreitenden Flächenfraß und den Verlust von Heimat, wollte Tobias Rossmann mit seiner einwöchigen Winterwanderung durch den Landkreis setzen.

Wie es ihm dabei ergangen ist und welche Eindrücke er sammeln konnte, können Sie hier nachlesen

Wie entwickelt sich unsere Ansaat??

Nachdem wir auf unserer Rebhuhnfläche erst im September ausgesät haben, hat sich in Folge des trockenen und warmen Herbstes erstmal nicht allzu viel getan. Nach dem milden Winter und dem sehr trockenen Frühjahr, hat der viele Regen im Juni der Fläche gut getan.

mehr lesen

Pflegemaßnahme am LBV-Teich

Leider stehen unsere Bemühungen, am LBV Teich Pflegemaßnahmen durchzuführen unter keinem guten Stern. Machte uns doch in diesem Herbst das Wetter einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Nun überlegen wir die Maßnahmen auf einen frostigen Wintertag zu verlegen. Wir werden Sie über einen neuen Termin informieren.



Welcher Vogel ist das?

Die wichtigsten Merkmale, um Vögel zu bestimmen. Meist braucht man mehrere Merkmale, um eine Art eindeutig festzulegen.

 

Die 25 häufigsten Wintervögel

Vögel am Futterhaus und im Garten sicher erkennen und richtig bestimmen. Bei uns finden Sie alle Informationen, die Sie dafür brauchen. Wir haben Ihnen die Steckbriefe und Stimmen der 25 häufigsten Wintervögel zusammengestellt.

 


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV