Willkommen bei der Kreisgruppe Pfaffenhofen

Die Kreisgruppe Pfaffenhofen startete 1994, mit damals etwas mehr als 100 Mitgliedern. Im Jahr 2024, zum 30-jährigen Jubiläum unseres Bestehens, stärken uns über 2.500 Mitglieder in unserem Anliegen, der Natur im Landkreis eine starke Stimme zu verleihen. Die Herausforderungen sind in den letzten Jahren nicht weniger geworden und daher freuen wir uns über tatkräftige Unterstützung durch Naturliebhaber, Artenkenner und engagierte Vogel-, Tier-, und Naturfreunde, die sich gemeinsam mit uns, für die Artenvielfalt im Landkreis einsetzen wollen. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!!

Aktuelles aus Pfaffenhofen..

Mehlschwalben melden

Fliegen in ihrem Dorf noch Mehlschwalben?

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, aber wie viele fliegen in diesem Sommer überhaupt im Landkreis? Bild: Christoph Moning?
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, aber wie viele fliegen in diesem Sommer überhaupt im Landkreis? Bild: Christoph Moning?

Schwalben gehören zum Sommer wie die Sonne und das warme Wetter. Leider nimmt ihre Anzahl gefühlt immer stärker ab. Wir würden gerne wissen, wie es um die Zahl der Mehlschwalben im Landkreis bestellt ist. Darum freuen wir uns über ihre Meldung von Mehlschwalben, die in ihrem Ort zu finden sind. Anders als die Rauschwalben brüten die Mehlschwalben außen an den Häusern, so das es recht einfach ist die angeflogenen Nester zu bestimmen.

Wir freuen uns, wenn Sie ihre Beobachtungen unter folgendem Link an den LBV melden.

https://botschafter-spatz.de/gebaeudebrueter-melden/

Gerne können Sie uns ihre Meldungen aber auch formlos in einer Mail mitteilen, diese bitte an dorothee.bornemann@lbv.de senden.

Hochwasser und Regen

Der Versuch einer ersten Bilanz

Der Regen und das Hochwasser haben auch für die Tierwelt im Landkreis gravierende Auswirkungen gehabt. Insbesondere die Jungstörche hat es leider hart getroffen. Von den ehemals 23 Küken haben nur insgesamt 4 Jungstörche überlebt. Dauerregen und kühle Temperaturen setzen den Tieren sehr stark zu, wenn dann die Altvögel es nicht schaffen ausreichend Nahrung heranzuschaffen, dann ist das Schicksal der Tiere sehr schnell besiegelt.

Doch auch anderen Arten hat dieses Wetterereignis hart zugesetzt, wir versuchen eine erste Bilanz zu ziehen. weiterlesen...


Unterstützen Sie unseren AK Wildtierhilfe

Mit dem Beginn des Frühlings stellt sich uns als aktiven Ehrenamtlichen die Frage, wie gehen wir mit Anfragen zu aus dem Nest gefallenen Jungvögeln oder auch mit verletzten Vögeln um. Zum Glück gibt es in der Region einige erfahrene Vogelfreunde, denen es eine Herzensan-gelegenheit ist, sich um diese Tiere zu kümmern. Auf eigene Kosten und mit viel Engagement und Leidenschaft päppeln sie Jungvögel, Igel und andere Tiere, die menschlicher Hilfe bedürfen, auf. 

 

Doch diese Päppler brauchen auch ihre Unterstützung. Wir sind auf der Suche nach Menschen, die sich vorstellen können, das Pflegen von Vögeln zu lernen und in diesem AK selbst aktiv zu werden. Der Arbeitskreis freut sich über Neuzugänge und stellt Wissen, praktisches  Anlernen und Materialien zur Verfügung. 

 

Wenn Sie selbst nicht aktiv werden können, so haben Sie aber vielleicht die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung zu geben. Wir freuen  uns über ihre Spenden speziell für den AK Wildtierhilfe der beiden LBV Gruppen Ingolstadt und Pfaffenhofen auf folgendes Konto:

 

LBV Ingolstadt

IBAN: DE64 7215 0000 0000 1312 01

BIC: BYLADEM1ING

Verwendungszweck: Wildtierhilfe

 

Sollten Sie sich noch  nicht sicher sein, ob Sie sich hier engagieren wollen/können, dann rufen Sie uns doch einfach einmal an. Gemeinsam finden wir heraus, wie ihr Engagement aussehen kann.

Tel: 0173 3139 432

Flyer des AK Wildtierhilfe
Wildtierhilfe PAF und IN Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 943.7 KB

AK Naturfotografie

Fütternde Feldsperlinge Foto: Rainer Schaaf
Fütternde Feldsperlinge Foto: Rainer Schaaf

Im LBV Pfaffenhofen hat sich eine Gruppe an begeisterten Naturfotograf*innen zusammen gefunden, die den AK Naturfotografie aus der Taufe gehoben haben. Wir treffen uns in lockerer Reihenfolge und gehen gemeinsam auf Fotopirsch oder treffen uns zu Bildbesprechungen, ganz nach Bedarf. Wer sich diesem AK anschließen möchte, meldet sich bitte bei dorothee.bornemann@lbv.de

Bilder und Termine finden sich in Kürze hier..

Aktiv werden, mitmachen!!

Brotzeit nach getaner Arbeit
Brotzeit nach getaner Arbeit

In diesem Jahr haben wir schon viel Unterstützung durch aktive Mitglieder erhalten, ob bei der Nistkastenreinigung, Landschaftspflege oder bei "Lauschangriffen" auf die balzenden Eulen. Wir freuen uns über jeden, der sich aktiv in unsere alltäglichen Arbeiten einbringen will. Was an Aufgaben anfällt lesen Sie hier..

Wenn Sie konkrete Fragen haben, dann melden Sie sich bitte bei:

dorothee.bornemann@lbv.de oder

christian.huber@lbv.de

Vogelfreundlicher Garten

Die Kampagne "Vogelfreundlicher Garten" startet in diesen Tagen. Die von uns und dem LfU verliehene, kostenlose Gartenplakette „Vogelfreundlicher Garten“ ist eine Wertschätzung und Auszeichnung von besonders vogelfreundlichen und artenreichen Gärten, egal ob groß oder klein. Mit der Auszeichnung wollen wir ein Umdenken in Gang setzen und die Akzeptanz für etwas mehr Wildnis vor der eigenen Haustür erhöhen. Die Bewertung erfolgt durch ein ehrenamtliches Team der LBV-Gartenjury nach einem festgelegten Kriterienkatalog. Werden genügend Kriterien erfüllt, erhält der Garten die Plakette, mit der öffentlich gezeigt wird, dass dieser vogelfreundlich ist.

Sie wollen ihren Garten bewerten lassen? hier anmelden

Sie wollen Gärten bewerten? hier anmelden

Sie brauchen mehr Informationen? hier nachsehen

 



lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Vormerken: Stunde der Gartenvögel vom 9. - 12. Mai 2024 (Mo, 08 Apr 2024)
Key Visual für Stunde der Gartenvögel 2024 Mitmachen ist ganz einfach: Vom 09. - 12. Mai 2024 zählen Sie eine Stunde lang Ihre Vögel und melden diese Zahlen. Ihre Daten und die tausender anderer Naturfreunde geben Antworten auf brennende Fragen. "Citizen Science" heißt diese Art der Forschung. Die bundesweite Langzeitstudie hilft uns, Umweltveränderungen zu erkennen. Zudem können Sie tolle Preise gewinnen. 
>> mehr lesen

Aktuelle News aus dem Naturschutz



Welcher Vogel ist das?

Die wichtigsten Merkmale, um Vögel zu bestimmen. Meist braucht man mehrere Merkmale, um eine Art eindeutig festzulegen.

 

Die 25 häufigsten Wintervögel

Vögel am Futterhaus und im Garten sicher erkennen und richtig bestimmen. Bei uns finden Sie alle Informationen, die Sie dafür brauchen. Wir haben Ihnen die Steckbriefe und Stimmen der 25 häufigsten Wintervögel zusammengestellt.

 


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV