Heidelerchen im Landkreis

Unerwartete Bewohner der Hopfengärten

Im Landkreis Pfaffenhofen – mitten in der intensiv-landwirtschaftlich genutzten Landschaft der Hallertau, hält sich seit einigen Jahren eine Population der Heidelerche. Erstaunlicherweise befindet sich diese in den Hopfengärten, zwischen Geisenfeld und Pörnbach am Rand des südlichen Feilenforstes. Die Kreisgruppe führt zur Unterstützung der Art seit 2010 das "Bayern-Netz-Natur" Projekt: "Heidelerchen im nördlichen Landkreis Pfaffenhofen - ein Beitrag zur Umsetzung der Bayrischen Biodiversitätsstrategie" durch. Durch intensive Beobachtung, die Pflege von extensiv genutzten Flächen und die Kooperation mit den Hopfenanbauern der Region ist es gelungen, den Rückgang der Population zu stoppen und neue Reviere zu schaffen. Jährlich im Frühjahr führt die Kreisgruppe ein Monitoring durch, mit dem wir die Bestandsentwicklung kontrollieren.

 

 

 

Ansprechpartner:

Prof. Hans Leppelsack

08441/492727