Naturschutzpreis der Stadt Pfaffenhofen

LBV ehrt engagierte Streiter für die Artenvielfalt im Landkreis

 

Mit dem Pfaffenhofener Naturschutzpreis zeichnet die LBV Kreisgruppe seit 2009 eine oder mehrere Personen aus, die sich in besonderem Maße für die Natur und die Artenvielfalt im Landkreis eingesetzt haben. Der mit 1.000€ dotierte Preis, wird von der Familie Scheller, von der gleichnam-igen Mühle in Reisgang gestiftet. Traditionell verleihen wir den Preis am Buß- und Bettag im Rahmen einer Feierstunde im Rathaussaal in Pfaffenhofen.

 

Die Preisträger seit 2009:

1.  Naturschutzpreis 2009:   Josef Puchtler (verst. 2013)

2.  Naturschutzpreis 2010:   Helmut Netzer (verst. 2013)

3.  Naturschutzpreis 2011:   Wilfried Langer

4.  Naturschutzpreis 2012:   Anton Knan

5.  Naturschutzpreis 2013:   Marianne Schönauer

6.  Naturschutzpreis 2014:   Rudi Engelhard

7.  Naturschutzpreis 2015:   25 im Naturschutz aktive Landwirte

8.  Naturschutzpreis 2016:   Dr. Hans Utschik

9.  Naturschutzpreis 2017:   Christian Huber

10. Naturschutzpreis 2018: 10 Schüler des Schyren-Gymnasiums

 Der Naturschutzpreis 2018 wurde an 10 Schüler des Schyren-Gymnasiums verliehen.
Der Naturschutzpreis 2018 wurde an 10 Schüler des Schyren-Gymnasiums verliehen.