Wanderfalken in Pfaffenhofen

 

 

Die ersten Federn sprießen schon, aus dem kleinen weißen Daunenpaket wird zunehmend ein stattlicher Jungvogel. Im Vordergrund sieht man einen der beiden Altvögel und wer genau hinschaut, sieht ganz links im Bild den zweiten Altvogel auf der Stange sitzen.

 

 

Der kleine Wanderfalke ist alleine geblieben, aus den beiden anderen Eiern ist leider kein weiteres Jungtier geschlüpft. Dafür sieht der kleine Kerl sehr wohlgenährt aus, muss er sich doch nicht gegen Geschwister durchsetzen.

 

 

Hier sieht man das erste Junge

 

 

 

Jetzt liegen drei Eier im Nest und wir sind gespannt, ob daraus dann auch im April drei Jungtiere schlüpfen.

 

 

 

 

 

 

Ende Februar hat ein Pärchen Wanderfalken den Nistkasten auf dem Verwaltungshochhaus der Firma HIPP bezogen.