Flugbewegungen der besenderten Jungstörche

Die jungen Störche sind schon recht aktiv, wie man aus den Aufzeichnungen der Senderdaten entnehmen kann. In Pörnbach haben wir in diesem Jahr 3 weibliche Jungstörche besendert. Rosalie, Bella und Bembolina trainieren schon fleißig, damit sie für den Flug in den Süden, den sie bis spätestens Mitte August antreten werden, gut gerüstet sind. In Hohenwart haben 2 männliche Störche einen Sender auf den Rücken geschnallt bekommen, sie wurden Manfred und Arpaard getauft. Karlchen, liebevoll auch der Bruchpilot genannt (wegen anfänglicher Start-und Landeprobleme) stammt aus Baar-Ebenhausen und fliegt mittlerweile ebenfalls souverän. Wir rechnen in den nächsten Tagen damit, dass sich die ersten Jungstörche auf den Weg Richtung Süden machen und hoffen, dass den diesjährigen Störchen mehr Glück beschieden ist. Über die App Animaltracker kann man den Zug der Störche verfolgen, in der Suchfunktion brauchen Sie nur den Namen der Tiere einzugeben.