Seit 2015 besendern wir Jungstörche im Landkreis

 

 

Im Jahr 2015 haben wir erstmalig Jungstörche mit Sendern ausgestattet. Mit Hilfe der Sender können wir die Bewegungsmuster unserer Störche besser kennen und einschätzen lernen. So wissen wir heute, welche Wiesen im Landkreis wichtige Nahrungswiesen für die Jungstörche sind. Dieses Wissen können wir an Planungsbehörden weiterleiten, die unsere Erkenntnisse zum Wohle der Störche berücksichtigen.

Insgesamt haben wir 2015, 2016 und 2018 13 Störche besendert, von denen aber nur noch 5 leben und uns weiterhin mit Daten versorgen. In diesem Jahr haben wir insgesamt 6 Jungstörche mit Sendern ausgestattet, 3 weibliche Störche aus dem Nest in Pörnbach, 2 männliche Tiere in Hohenwart und einen Jungstorch in Baar-Ebenhausen.